Spezl


Spezl
n.
der Freund; ersteres auch: Cola-Mix, koffeinhaltige Limonade mit Orangenauszügen, Mischung aus Cola und Orangenlimo. Wird auf dem Oktoberfest nur in Maßkrügen ausgeschenkt.

Oktoberfest Bierlexikon. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spezl — Kumpan; Freund; Kollege (umgangssprachlich); Spezi (umgangssprachlich); Kamerad; Kumpel (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Spezl, der — [Schbäzl] (Spezi) Kamerad, Kumpel …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Bimbeswirtschaft — Mit Nepotismus (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) auch Vetternwirtschaft genannt, ist die Besetzung von Posten und Arbeitsplätzen, oder die Einstellung von Arbeitnehmern durch Familienangehörige, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Claus W. Redl — (* 20. Jahrhundert) ist ein deutscher Komponist, Musiker, Entertainer und Bandleader. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Veröffentlichungen (Auswahl) 3 Werke (Auswahl) 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • EGB — Die Abkürzung EGB steht für Evangelikale Gemeinde Baden Erweiterte Grundbefähigung, Bundeswehr (Spezl. Kräfte Heer EGB) Evangelisches Gottesdienstbuch Evangelischer Gemeinschaftsbund, eine Partei in der Weimarer Republik Europäischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Filzokratie — Mit Nepotismus (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) auch Vetternwirtschaft genannt, ist die Besetzung von Posten und Arbeitsplätzen, oder die Einstellung von Arbeitnehmern durch Familienangehörige, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Freunderlwirtschaft — Mit Nepotismus (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) auch Vetternwirtschaft genannt, ist die Besetzung von Posten und Arbeitsplätzen, oder die Einstellung von Arbeitnehmern durch Familienangehörige, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Günstlingswirtschaft — Mit Nepotismus (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) auch Vetternwirtschaft genannt, ist die Besetzung von Posten und Arbeitsplätzen, oder die Einstellung von Arbeitnehmern durch Familienangehörige, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Nepotisch — Mit Nepotismus (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) auch Vetternwirtschaft genannt, ist die Besetzung von Posten und Arbeitsplätzen, oder die Einstellung von Arbeitnehmern durch Familienangehörige, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Nepotismus — (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe => italienisch nepotismo ), auch Vetternwirtschaft genannt, bezeichnet das Einstellen von Arbeitnehmern bzw. das Besetzen von Posten oder die Beschaffung von günstigem Wohnraum… …   Deutsch Wikipedia